Mitteilungen aus der Kirchenpflege

Aus der Kirchenpflege

Informationen aus dem chile.info Nr. 10

Adieu Olivia Leiser
Olivia Leiser hat drei Jahre mit viel Freude als Katechetin die minichile (2.-Klass-Unterricht) unterrichtet. Nun hat Olivia Leiser sich entschieden, wieder in ihren erlernten Beruf einzusteigen. Sie wird uns jedoch als Leiterin des Schildchröttlitreffs in Egg erhalten bleiben. Dafür sind wir Olivia sehr dankbar.
Herzlichen Dank, Olivia, für dein Engagement, hast du doch den Kindern mit Begeisterung biblische Geschichten und altersgerecht die Kirche als Gemeinschaft sowie ihre Traditionen und vieles mehr auf verständliche und einfühlsame Art nähergebracht.

Julia Bachmann: zusätzlich als Katechetin
Für das Schuljahr 2018/19 konnten wir Julia Bachmann zusätzlich als Katechetin gewinnen. Sie wird anstelle von Olivia Leiser die minichile in Hinteregg unterrichten.
Julia Bachmann hat keine Ausbildung als Katechetin, sie ist jedoch Oberstufenlehrerin, hat den Schildchröttlitreff in Egg aufgebaut und geleitet und ist seit zwei Jahren als Jugendarbeiterin mit dem Schwerpunkt Familie in unserer Kirchgemeinde tätig. Wir wünschen Julia weiterhin viel Freude und Elan. Vielen Dank für dein vielseitiges Wirken.

Pfarrwahlkommission
Der Rechtsdienst der Zürcher Landeskirche hat die Kirchenpflege darauf aufmerksam gemacht, dass es zu den Amtspflichten der Leitung des Geko (Gesamtkonvent aller Mitarbeitenden) gehört, in der Pfarrwahlkommission mitzuwirken. Diese Aufgabe kann nicht einem anderen Mitglied übertragen werden. Darum wird Christine Hofmann, Sachbearbeiterin Sekretariat, als Geko-Leiterin zukünftig in der Pfarrwahlkommission als beratendes Mitglied mitwirken.

Beschallung Kirche

Die Lautsprecheranlage in der Kirche ist zum Teil sehr veraltet. Die Liegenschaftenkommission ist seit längerer Zeit damit beschäftigt, abzuklären, welche Anpassungen nötig und für Menschen mit verminderter Hörfähigkeit wirksam sind. Die Kirchenpflege hat grundsätzlich zugestimmt, dass die gewonnenen Erkenntnisse weiterverfolgt und näher geprüft werden sollen. Vorgesehen ist eine Testinstallation mit Hörprobe in der Kirche im Januar 2019. Die Gemeinde-mitgliedersind dazu eingeladen. Der genaue Termin dafür wird zu einem späteren Zeitpunkt publiziert.

Mitgliedschaft reformiertbewegt
Der Verein reformiertbewegt möchte Anstösse geben und eine Plattform bieten, um die Debattenkultur in den Kirchgemeinden und in der Landeskirche zu stärken. Dahinter steht die Hoffnung und Erfahrung, dass engagierte Auseinandersetzung mit den Inhalten unseres Glaubens ansteckend wirkt und eine Bewegung ausgelöst werden kann, die Zukunftsvisionen eröffnet und uns in aller Verschiedenheit als Reformierte weiterbringt. Die Kirchenpflege hat beschlossen, dem Verein reformiertbewegt beizutreten und somit einem jährlichen Mitgliederbeitrag von Fr. 200.- zugestimmt. Nähere Informationen: www.reformiertbewegt.ch

Die Kirchenpflege hat unter anderem:

• die Stellenbeschreibung der Sozialdiakonin genehmigt
• das Budget 2019 mit einem Aufwandüber- schuss von Fr. 49 800.- und einem unveränderten Steuerfuss von 12 % zu Handen der Kirchgemeindeversammlung vom 2. Dezember verabschiedet

Esther Feller
Präsidentin Kirchenpflege

Informationen aus dem chile.info Nr. 9

Teilrevision Kirchenordnung
Die Kirchenpflege nimmt zum Teil mit Befremden Kenntnis von den geplanten Anpassungen der Kirchenordnung und den Auswirkungen für unsere Kirchgemeinde. Dies betrifft insbesondere die neue Pfarrstellenzuteilung, bei der kleinere und mittelgrosse Gemeinden schlechter gestellt werden als bis anhin. Leider hat die Kirchensynode die Notbremse nur bei den ganz kleinen Gemeinden gezogen und deren Existenz gesichert.

Konkret umgesetzt würde die Annahme der neuen Kirchenordnung bedeuten, dass Egg mit seinen rund 3100 Mit-gliedern ab 2024 keine 200% Pfarrstellenprozente mehr zur Verfügung hätte. Die Zahl der Pfarrstellen in grossen Gemeinden oder in Zürich würde hingegen aufgestockt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Über die Teilrevision der Kirchenordnung wird das Stimmvolk am 23. September 2018 an der Urne abschliessend befinden.

Die Kirchenpflege hat unter anderem:

• sich an ihrer ersten Sitzung in der neuen Legislaturperiode 2018 bis 2022 konstituiert. Die bisherigen KirchenpflegerInnen werden sich weiterhin um die ihnen vertrauten Ressorts kümmern; der neu gewählte Kirchenpfleger, Martin Sonderegger, übernimmt das freigewordene Ressort Liegenschaften
• alle Kommissions- und Arbeitsgruppenmitglieder und Abgeordneten in die entsprechenden Kommissionen, Arbeitsgruppen bzw. als VertreterInnen gewählt
• auf die Durchführung einer Kirchgemeindeversammlung am 6. September 2018 mangels entscheidungsreifer Geschäfte verzichtet
• die ordentlichen Kirchgemeindeversammlungen der reformierten Kirchgemeinde für 2019 auf Donnerstag, 13. Juni, und Sonntag, 1. Dezember, festgelegt sowie für allfällige weitere Kirchgemeindeversammlungen den 14. März und den 19. September bestimmt
• die Sitzungen 2019 bestimmt sowie den jährlichen Anlass der Wertschätzung der Freiwilligen und Beauftragten auf Samstagmorgen, 12. Januar 2019, datiert
• die aktualisierte Version der Vereinbarung betreffend Zusammenarbeit zwischen der Kirchgemeinde und dem Singkreis Egg genehmigt
• der Durchführung eines SommerBusCamps für Jugendliche zugestimmt und den notwendigen Kredit bewilligt
• der Beauftragung von Ursula Wegmann als Katechetin per 1. August 2018 zugestimmt
• die erste Fassung des Voranschlages 2019 zur Kenntnis genommen

Esther Feller
Präsidentin Kirchenpflege

Informationen aus dem chile.info Nr. 7/8

Die Kirchenpflege hat unter anderem:
• Bericht und Antrag der Rechnungsprüfungskommission zur Jahresrechnung 2017 zur Kenntnis genommen
• Bericht und Antrag der finanztechnischen Prüfstelle für das Rechnungsjahr 2017 zur Kenntnis genommen

Die Kirchgemeindeversammlung hat
am 22. März 2018 folgende Personen in die Pfarrwahlkommission gewählt: Paul Burgener, Ursula Furter, Heini Gubler, David Kummer, Nathalie Rochat, Sindy Schreiter und als Kommissionspräsident Heinz Vollenweider. Die Kirchenpflege ist von Rechts wegen Teil der Pfarrwahlkommission. Zudem nehmen amtierende Pfarrpersonen sowie eine Vertretung aus dem Gemeindekonvent (Konvent aller Mitarbeitenden) jeweils mit beratender Stimme an den Sitzungen teil. Eine Pfarrwahlkommission kann erst nach definitiver Kündigung durch die Pfarrperson und schriftlicher Anordnung durch den Kirchenrat bestimmt werden. Alke de Groot musste zuerst ihre Wahl in Horgen abwarten, bevor sie die Kündigung einreichen konnte. Der Kirchenrat hat darum umgehend, mit Verfügung vom 15. März, die Kirchen-pflege ersucht, eine Pfarrwahl einzuleiten und eine Pfarrwahlkommission zu bestellen.

In der Zwischenzeit haben sich die Mitglieder der Pfarrwahlkommission zweimal getroffen. Das Inserat wird ab Mitte Juli publiziert, danach werden Dossiers gesichtet, Gespräche geführt und Gottesdienste besucht. Für das gesamte Prozedere einer Pfarrneuwahl muss mit etwa einem Jahr gerechnet werden.

am 14. Juni 2018
• die Jahresrechnung 2017 mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 88 565.39 bei Fr. 1 493 803.71 Aufwand und
Fr. 1 582 369.10 Ertrag – genehmigt
• einen Kredit von Fr. 110 000.– für die in den Projektphasen 1 und 2 entstehenden Kosten des in Zusammenarbeit mit der Politischen Gemeinde Egg geplanten Chilehuus-Ersatzbaus auf dem Grundstück des jetzigen Friedhofgebäudes bewilligt
• als Mitglieder der Rechnungsprüfungskommission der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Egg für die Amtsdauer 2018/2022 Hans Peter Friedli, Reto Furrer, Peter Furter, Lucie Ursprung und als Präsidentin Jenny Waldvogel gewählt
• den Jahresbericht 2017 zur Kenntnis genommen

Adieu Inge
Pfarrstellvertreterin Inge Rother-Schmid zieht Ende Juli weiter und wird neu in ihrer Wohngemeinde Ägeri amten. Liebe Inge, du konntest in der kurzen Zeit bei uns viele Menschen ein Stück begleiten, unterstützen, ermuntern oder ihnen gute Gedanken mit auf den Weg geben. Vielen herzlichen Dank für dein engagiertes, gewissenhaftes und liebevolles Wirken in unserer Kirchgemeinde. Für die Zukunft wünschen wir dir von Herzen alles Gute, viel Freude und Zufriedenheit, aber vor allem Gottes Segen.

Herzlich willkommen Stina Schwarzenbach
Ab August führt Pfarrerin Stina Schwarzenbach zusammen mit Pfarrerin Katharina Zellweger das Pfarramt Egg Hinteregg. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Esther Feller
Präsidentin Kirchenpflege

Kontakt

Forchstrasse 129
8132 Egg
Tel: 043 277 20 10
E-Mail: sekretariat@ref-egg.ch

Informationen